Zitate von Ärzten und Therapeuten

Das Buch der heilsamen Lieder bereichert unser multimodales und multiprofessionelles Behandlungsangebot in unserer ganztägigen wohnortnahen Rehabilitationseinrichtung für Psychosomatik. Seit etwa zwei Jahren singe ich regelmäßig mit unseren Patienten aus dem Liederbuch. Die sehr schönen und eingängigen, mitunter regelrecht programmatischen Melodien dienen nach meiner Beobachtung als "Träger" der kurzen und treffenden Texte, die neue und hilfreiche innere Einstellungen (Introjekte) auf musikalischer und damit emotionaler Ebene den Patienten vermitteln. Es ist auch für mich als Singgruppenleiter häufig außerordentlich beeindruckend, wie stark diese "musikalisch vermittelten positiven Introjekte" unsere Patienten sowohl unterbewußt als auch bewußt berühren, positive emotional korrigierende Erfahrungen auslösen, emotionalen Zugang zu verschütteten Verletzungen herstellen und schließlich in erheblicher Weise integrierend und heilsam wirken. Diese hier nur kurz umrissenen therapeutischen Prozesse finden nicht nur in der sozialen Verbundenheit der Gruppe statt, und bewirken damit eine vielfach tiefe Erfahrung von Solidarität, Geborgenheit, Daseinsberechtigung, Liebens- und Lebenswürdigkeit. Eine zweite und vielleicht noch tiefere Verbundenheit mit sich selbst und den anderen und eventuell auch "dem ,was größer ist als wir selbst" entsteht nach meinem Dafürhalten durch die musikalischen Harmonien und dem "sich selbst Erleben" in den gemeinsam erzeugten Klängen. Nicht wenige Patienten möchten während ihrer Behandlungszeit in unserem Hause an allen musikalischen Angeboten teilnehmen. Wenn sie dann aus welchen Gründen auch immer nicht verordnet wurden, kommen sie und bitten ungeachtet des Tagesplans dabei sein zu dürfen (ein Wunsch, dem wir immer zustimmen). Insgesamt stellen diese Lieder für mich einen exzellenten und emotionalen Zugang zu Patienten unterschiedlicher psychosomatischer Leiden dar, der in einer sehr oft kognitiven Welt und auch häufig einseitig ausgerichteten kognitiven Psychotherapie als wichtige therapeutische Ergänzung angesehen werden kann. Vielen Dank dafür.

Matthias Gasche, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin/Sozialmedizin Chefarzt des AHG-Gesundheitszentrums Düsseldorf Psychosomatische Medizin und Psychotherapie