Mitglied werden

Wer Mitglied wird, unterstützt die Arbeit und Ziele von Singende Krankenhäuser e.V. aktiv durch seinen finanziellen Beitrag. Eine Mitgliedschaft drückt darüber hinaus auch eine ideelle Unterstützung aus. Wachsende Mitgliederzahlen verleihen unserem Anliegen, gesundheitsfördernde Singangebote in die Gesundheitseinrichtungen aufzunehmen, ein zunehmendes Gewicht in der öffentlichen Wahrnehmung und Diskussion.

MuG - Musik und Gesundsein Titelblatt 30/2016Die renommierte Fachzeitung „MuG“ Musik und Gesundsein kooperiert seit Frühjahr 2017 mit dem Verein und stellt einen eigenen redaktionellen Bereich zur Verfügung. In diesem Teil werden aktuelle Nachrichten aus dem Netzwerk, Klinikporträts und Erfahrungsberichte über das Heilsame Singen und vieles mehr veröffentlicht. Damit bekommt das Netzwerk ein Mitteilungsportal für eine breite Öffentlichkeit. Die Zeitschrift erscheint zweimal im Jahr. Wer Interesse an diesem Heft hat, wende sich bitte direkt an Sandra.Ross.Luenenschloss@singende-krankenhaeuser.de.
 

Lebendiges Netzwerk

Andererseits stärken auch wir unseren Mitgliedern durch unser dynamisch wachsendes und kreatives Netzwerk den Rücken bei allen Vorhaben rund um gesundheitsfördernde Singangebote. Sei es durch beratende Telefonate, Hilfestellung bei Bewerbungen oder Vorträgen, einschlägige Studien und Forschung sowie aktive interne Vernetzungsarbeit. Ein besonderer Höhepunkt sind die alle zwei Jahre stattfindenden internationalen wissenschaftlichen Jahreskonferenzen, eine Zusammenschau aus Theorie und Praxis des heilsamen Singens, und die jährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen, auf denen Kontakte geknüpft, erneuert und vertieft werden können. In der Summe heißt das: Unser Netzwerk lebt!

Einzelpersonen können ebenso Mitglied werden wie Einrichtungen. Das Beitrittsformular bitte an die Mitgliederverwaltung Christoph Roemer senden oder von dort anfordern: christoph.roemer@singende-krankenhaeuser.de
Das Beitrittsformular befindet sich auch im Infoflyer (Download auf dieser Seite).

Helfen Sie mit!
Wer helfen möchte, die Idee von Singende Krankenhäuser e.V. durch Weitergabe oder Auslegen von Unterlagen zu verbreiten, kann gerne kostenlos Infoflyer und Broschüren anfordern:
Manfred Knobloch, Email: Manfred.Knobloch@singende-krankenhaeuser.de