Zertifizierung

Für das Singleiter-Zertifikat müssen bei nicht vorhandenen einschlägigen Vorkenntnissen im Bereich Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen alle fünf Module und im Bereich Altersheime und Senioren alle vier Module absolviert werden.

Der Weiterbildungsrat von Singende Krankenhäuser e.V. hat in Abstimmung mit unseren Dozenten Leitlinien für die Weiterbildung entwickelt, die auf der Mitgliederversammlung 2013 verabschiedet worden sind. Wir bitten die Singleiter, unsere weltanschaulich-neutrale Ausrichtung und die philosophisch-inhaltliche Zielsetzung zur Kenntnis zu nehmen und als Leiter von Singangeboten dementsprechend verantwortlich zu handeln. Diese Leitlinien sind Basis der Singleiter-Zertifizierung.

Teilnehmern ohne praktische Erfahrung, die noch Unterstützung in ihrer Singleiterrolle als dialogisches Geschehen brauchen, empfehlen wir das Modul „Singen als Dialog - Theorie und Methodik des heilsamen Singens“.

Wer im gesanglich-musikalischen Bereich noch überhaupt keine Vorerfahrungen mitbringt oder unsicher ist, dem sei als Eingang die Weiterbildung „Die heilende Kraft des Singens“ von Katharina und Wolfgang Bossinger an der mit uns kooperierenden Akademie Singen und Gesundheit empfohlen: www.healingsongs.de. Absolventen dieser ganzjährigen Weiterbildung müssen für das Singleiter-Zertifikat im Anschluss nur noch 2 Module ableisten.

Nach Abschluss der geforderten Anzahl an Modulen ist der Antrag auf Singleiter-Zertifizierung bei der Geschäftsführung Sonja Heim zu stellen. Voraussetzung hierfür ist eine Mitgliedschaft beim Netzwerk. Jedes neue Mitglied erhält sofort einen 10%igen Rabatt auf jedes Weiterbildungsmodul. Wer also eine Singleiter-Urkunde anstrebt, kann sich auch eine frühzeitige Mitgliedschaft überlegen. Auf Wunsch veröffentlichen wir die Kontaktdaten jeder Singleiterin, jedes Singleiters auf unserer Singleiter-Karte auf dieser Homepage.

Wer bereits zertifizierte Singleiterin bzw. zertifizierter Singleiter für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen ist, erhält 2 Module in der Weiterbildung für Altersheime und Senioren erlassen - und umgekehrt.

Wer ein Singangebot in einer Einrichtung aufbauen will, wird von uns dabei mit Info- und Vortragsmaterialien, Argumentationshilfen und Beratung unterstützt. Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt mit der Geschäftsstelle oder Geschäftsführung auf.

Der Erhalt der Singleiter-Urkunde per Post ist sicher für jeden Teilnehmer ein Moment der Freude. Noch größere Freude kommt auf, wenn die Dozenten den frischgebackenen Singleitern in ihrem letzten Modul unter viel Applaus und „Besungen-Werden“ die Urkunde persönlich überreichen dürfen. Wer seine Freude dieser Art mit uns teilen möchte, reicht seinen Antrag auf Zertifizierung einfach drei Wochen vor dem letzten angemeldeten Modul bei der Geschäftsführung ein mit dem Hinweis „Urkunde im letzten Modul aushändigen“.

Weiterbildungsteilnehmer mit großen Vorkenntnissen im musisch-therapeutischen Bereich erhalten Module erlassen. Auf Grundlage des Antrags wird von Vereinsseite aus über die Verleihung des Zertifikats entschieden. Im Zweifelsfall empfiehlt sich im Voraus eine Abklärung im Beratungsgespräch mit der Geschäftsstelle Vera Kimmig