Zertifizierung

Einrichtungen wie Krankenhäuser, Gesundheitseinrichtugen oder Altersheime können sich von uns zertifizieren lassen. Hier erfahren Sie, welche Gründe für eine Zertifizierung sprechen.

Eine Einrichtung, die als „Singendes Krankenhaus“, „Singendes Altersheim“ oder „Singende Gesundheitseinrichtung“ von uns ausgezeichnet wird, signalisiert damit nach außen den hohen Stellenwert, den sie den eher weichen Faktoren bei der Behandlung wie gutes Arbeitsklima, freundliche Einrichtungsatmosphäre, Kunst und Kultur und nicht zuletzt einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des Menschen mit seinen sowohl körperlichen als auch seelisch-geistigen Anteilen beimisst.

Nicht umsonst heißt es in einem bekannten Sprichwort: „Wo man singt, da lass´ dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder.“ Außerdem geht mit diesem Zertifikat eine Aufwertung eines bereits bestehenden musiktherapeutischen Angebots in der Einrichtung einher, das in der Regel um den Aspekt des gemeinsamen Singens erweitert wird.

Wer während seines Klinikaufenthaltes einmal die Heilkraft und Freude des gesundheitsfördernden Singens erfahren hat, wird dies möglicherweise als Faktor in die Wahl der Anschlussbehandlung einbeziehen. Sicherlich aber mit dem Wissen nach Hause gehen, wie man selbst durch das einfache Singen von Liedern etwas zum Stressabbau und für das eigene Wohlbefinden tun kann.

Angehörige auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Pflegeplatz für ihre nächsten Verwandten werden überdies dankbar für die zusätzliche Entscheidungshilfe sein, die ihnen die Auszeichnung „Singendes Altersheim“ vermittelt. Singangebote von singenden Gesundheitseinrichtungen können sehr gut auch als Vehikel für eine Öffnung der Einrichtung und Integration in die Gemeinde genutzt werden. Offene Singangebote, zu der auch Nachbarn, Angehörige, Besucher, ehemalige Patienten und Bürger eingeladen werden können, verankern die Einrichtung lebendig in der Mitte der Gemeinde und schaffen über unvoreingenommene und entstigmatisierende Begegnungen gerade bei psychisch kranken Menschen tragfähige informelle soziale Netzwerke.

Eine gezielt eingesetzte Öffentlichkeitsarbeit der Einrichtung mittels unserer Infomaterialien, der Zertifizierungsurkunde und Logos für Homepage und Flyer wird die öffentliche Wahrnehmung für die Thematik schärfen und das Interesse an der Einrichtung verstärken. Die Zertifizierungsurkunde verleihen wir zudem in einem feierlichen Rahmen unter öffentlicher Anteilnahme, mit wissenschaftlichen Informationen rund ums Singen und natürlich viel Musik und Gesang in der Einrichtung selbst.

Grundsätzlich gilt: Singen ist einfach, zeigt aber große Wirkung! Durch unser Netzwerk und die Forschung, die wir hierzu betreiben, stärken wir diesen Ansatz und tragen mit unseren internationalen Kontakten und unserer intensiven Öffentlichkeitsarbeit zu einer Sensibilisierung des öffentlichen Bewusstseins für das Thema Gesundheit und Singen bei.

Möchten Sie sich zertifizieren lassen?
Auf der Seite Zertifizierungsverfahren erhalten Sie alle Informationen.