Startseite | Kontakt | Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Versand/Versandkosten | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap

Singende Krankenhäuser e.V - HOME

Herzliches Willkommen bei

Lassen Sie sich einladen zum Stöbern, Lesen und Lauschen.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und auch über Ihre Rückmeldungen.

Sie finden uns auch bei Facebook, hier klicken.

There is also some information on our english website: www.singing-hospitals.com

Terminankündigung zum Vormerken:


Internationale Jahreskonferenz von Singenden Krankenhäuser e.V. mit Vorträgen und Workshops zum Thema
"Resilienz – wie Singen stärkt. Zugang zu Selbstregulation auf tönende Weise."


vom 16. - 18. April 2015 in Köln

Alle aktuellen Veranstaltungen

finden Sie in der Veranstaltungsübersicht (hier klicken).
Die Termine für Weiterbildungsmodule unter Terminübersicht (hier klicken).

Rückblick

Stimmungsvolle Liedernacht am 26.April 2014 nach der Mitgliederversammlung in Frankfurt / Main (Foto oben)

Die ordentliche Mitgliederversammlung 2014 wählte den Vorstand für die Amtsperiode bis 2018:

1.Vorsitzender Norbert Hermanns
2.Vorsitzende Elke Wünnenberg
3.Vorsitzende Vera Kimmig

Der Vorstand ernannte zwei Fachvorstände (ohne Stimm- oder Vertretungsrecht) zur Unterstützung seiner Tätigkeit:

Kordula Voss und Thomas Jüchter

Einen umfassenden Bericht zur Mitgliederversammlung und der anschließenden Liedernacht (Foto links) finden Sie unter den Veranstaltungen im Untermenü "Mitgliederversammlung 2014" (hier klicken)

Geschäftsstelle

Leitung der Geschäftsstelle/Geschäftsführung:
z.Zt. Mutterschutz/Elternzeit
Kommiss. Leitung der Geschäftsstelle:
Sonja Heim, M.A.
Rostocker Str. 2
88250 Weingarten
Tel.: 0751/958 65 244 geschäftl.

Email: sonja.heim@singende-krankenhaeuser.de
Telefonische Bürozeiten: Mo.-Do. 10.00-13.00 Uhr,
Frau Heim ist zur Zeit in Elternzeit, bitte wenden Sie sich an Frau Kimmig.
Vera Kimmig
Becker-Göring-Str. 30
76307 Karlsbad
Tel.: 07248-926426
E-Mail: Vera.Kimmig@singende-krankenhaeuser.de
Telefonische Bürozeiten: Mo. und Do. 10:00 - 12:00 Uhr
Mi. 19:00 - 20:00 Uhr, restliche Tage mit AB mit Rückruf, in dringenden Fällen: Handy Nr. 0152-0430 1191 (nur für Singende Krankenhäuser e.V.)

Grundlagenwerk für Singleiter:

Das Potential des heilsamen Singens -

Singend gesunden - Forschung, Praxis, Perspektiven

Herausgeber im Auftrag von Singende Krankenhäuser e.V.:
Wolfgang Bossinger - Norbert Hermanns - Thomas Jüchter

Heilsames Singen kann in vielfältigen klinischen und therapeutischen Feldern genutzt werden kann, um Menschen in der Bewältigung psychischer Krisen und körperlicher Erkrankungen zu unterstützen. Ausgangspunkt für das Entstehen dieses Werkes war die zweite Jahreskonferenz von Singende Krankenhäuser e. V. 2012 in Lüneburg. Interdisziplinär wurde hier von namhaften Pionieren und Experten aus Praxis und Forschung (Hans-Helmuth Decker-Voigt, Ellis Huber, Gunter Kreutz, Sabine Rittner, Elke Wünnenberg), sowie engagierten Teilnehmern das Potential des heilsamen Singens vorgestellt und reflektiert. Singende Krankenhäuser e. V. möchte mit dieser Veröffentlichung die wertvollen Erkenntnisse über den Gesundheitserreger Singen und seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten einer breiten Leserschaft zugänglich machen, sowie Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen dazu ermutigen, diese vermehrt umzusetzen und zum Wohle ihrer Klienten, Patienten und Mitarbeiter zu nutzen.

"Dieses Buch ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg von Krankenhäusern zu Singenden Gesundwerdhäusern. Singen ist ein wirksames Mittel um Ohnmacht, Angst und Stress zu überwinden und Selbstwirksamkeit und Selbstheilungskräfte zu stärken. Es ist zu wünschen, dass dieses große Potential mehr und mehr in Gesundheitseinrichtungen genutzt wird."
Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther, wissenschaftlicher Beirat bei Singende Krankenhäuer e.V.

Filmtipps

und anderes befinden sich unter Info/Links/Interessantes hier klicken

Weiterbildung 2014 in Deutschland

Spezialmodul für die Arbeit mit Kindern:

Modul I 14. bis 16.11.2014 (Bad Boll) Modulbeschreibung hier klicken [176 KB]
"Bitte hör nicht auf zu träumen" -
Singen mit belasteten Kindern und Jugendlichen mit Traumatisierungen, geistiger und/oder körperlicher Behinderung
Leitung: Daniela Sauter (Dipl.-Psychologin)/ Andrea Käpernik ( Erzieherin, Heilpädagogin)


NEU: Modul F 01. bis 03.08.2014 (Bad Herrenalb) Modulbeschreibung hier klicken [177 KB]
Aufbau und Durchführung von Singangeboten für Menschen mit Atemwegserkrankungen, wie etwa Asthma, COPD oder unphysiologischer Atmung
Leitung: Thomas Fellner / Vera Kimmig

Praxismodule im Bereich Krankenhaus/Gesundheitseinrichtung, Modulbeschreibung hier klicken [176 KB]
Nord: 15. bis 17.8.2014 (Bad Gandersheim) und
Süd: 12. bis 14.12.2014 (Bad Herrenalb)

Praxismodul im Bereich Senioren/Altersheim
, Modulbeschreibung hier klicken [176 KB]
12. bis 14.9.2014 (Bad Herrenalb)

Weiterbildung 2014 in Österreich

In Kooperation mit der Akademie für Singen und Gesundheit und dem Verein SingDichGesund startet 2014 die Weiterbildung zum Singleiter für Gesundheitseinrichtungen und Krankenhäuser in Österreich.

In Wien:
Modul B vom 01. - 03.08.2014 mit Norbert Hermanns und Elke Wünnenberg: Singen als Ressource der Krankheitsbewältigung
Weitere Informationen finden Sie im Flyer: Download hier [429 KB]

Anmeldungen nimmt der vor Ort organisierende Verein entgegen:
SingDichGesund
Reschgasse 7/23
A-1120 Wien
oder per E-Mail an: office@singdichgesund.at

Weiterbildung 2015 in Österreich

Folgende Termine (Download Flyer hier): [414 KB]

In Graz
Grundausbildung vom 18. – 21. Juni 2015 und 27. Juli – 1. August 2015

In Wien
Modul A vom 26.08.- 28.08. 2015 mit Katharina und Wolfgang Bossinger: Aufbau von Singangeboten in Gesundheitseinrichtungen

Modul B vom 17.07. - 19.07.2015 mit Norbert Hermanns und Elke Wünnenberg: Singen als Ressource der Krankheitsbewältigung

  (c) 2014 Singende Krankenhäuser e.V.