Zentrum für Psychiatrie Emmendingen

Über die Einrichtung

Das Zentrum für Psychiatrie (ZfP) Emmendingen ist Fachkrankenhaus und Psychiatrisches Pflegeheim mit differenziertem Versorgungsangebot für die ca. 1,3 Millionen Einwohner der Region Süd- und Mittelbaden. Diese umfasst die Stadt- und Landkreise Rastatt/Baden-Baden, Südliche Ortenau, Emmendingen, Freiburg, Breisgau Hochschwarzwald und Lörrach.
Das Versorgungsangebot wird durch teilstationäre gemeindenahe Leistungen in Lahr, Freiburg und Lörrach ergänzt.
Als Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Freiburg verfügt das ZfP Emmendingen über umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte.

Der Geschäftsbereich „Krankenhaus“ wird in folgende Schwerpunkte gegliedert:
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Klinik für Geronto- und Neuropsychiatrie
Klinik für Suchtmedizin
Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)

Der Geschäftsbereich „Heim“ wird unterteilt in:
Heilpädagogisches Heim
Gerontopsychiatrisches Pflegeheim
Psychiatrisches Wohnheim

Therapieangebote u.a.:
• Einzel- und Gruppentherapie
• Psychoedukation
• Moderne Pharmakotherapie
• 24-h-Aufnahmebereitschaft
• Ergotherapie
• Kunst- und Musiktherapie
• Sport-, Bewegungs-, Entspannungstherapie
• Arbeitstherapie
• Computergestütztes kognitives Training
• Angehörigengespräche
• Krisenintervention…

Soziokulturelle Angebote:
• Parkanlage
• Kaufladen
• Cafeteria
• Bibliothek
• Freizeitgestaltung durch das KOMM-Team
• Sportplatz, Sporthalle
• Kegelbahn
• Museum
• Seelsorgerische Angebote…

Die Abteilung Therapie und Kultur bietet darüber hinaus, im Rahmen des KOMM, für Patienten, Angehörige und Besucher ein breites Spektrum kultureller Veranstaltungen wie klassische und moderne Konzerte, Spiel-, Dia- und Filmabende, Bilderausstellungen mit Vernissagen sowie vielfältige Theateraufführungen.

Ein seit Jahren weiterer fester Bestandteil ist „Singen wie im Himmel“, das von der Klinikseelsorge und dem KOMM initiiert wurde. Seit 2009 findet, neben den stationären musiktherapeutischen Angeboten der Musiktherapie, in der Festhalle des Zentrums für PatientenInnen und BewohnerInnen sowie ehemalige PatientenInnen und BewohnerInnen „Singen wie im Himmel“ statt. Die zahlreichen Besucher sind begeistert.

Singen reaktiviert nicht nur die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Auch das beim gemeinsamen Singen entstehende Gefühl von Zusammengehörigkeit ist Balsam für Körper und Seele. In einer zwanglosen Atmosphäre werden unter Anleitung der Singleiterin eingängige Lieder mit einfachen Texten und einer positiver Botschaft gesungen. Es ist nicht wichtig, jeden Ton zu treffen, denn es geht nicht um Leistung, sondern um die Freude am Singen. Ob alt, jung, Bass oder Tenor, laut oder leise, jeder ist eingeladen mitzusingen.

Weitere Informationen im Internet unter www.zfp-start.de

Zertifizierung

Zertifiziert am 12.10.2012 als 8. Singendes Krankenhaus in Baden-Württembergs