Modul I - Termin verlegt von Februar auf Mai

Stimme als Ausdrucksmittel und Leitinstrument - Summen eine besondere Form vibrierender Massage - Aktivierende musikalische Themenstunden


Info-Video zum Modul mit Vera Kimmig und Friederike Wortmann


Wesentliche Inhalte

  • Praktisches Wissen und Selbsterfahrung zur Stärkung der eigenen Stimme über freudvolle Stimm-, Atem- und Körperübungen
  • Wichtig wegen Corona: verschiedenste Summformen und Übungen als Alternative zum Singen
  • Grundlagen für die Gestaltung einer Senioren-Singgruppe
  • Rhythmisch-spielerische Bewegungselemente

Gemeinsam singen und summen ist mehr als die Summe aller Stimmen. Wer aus seinem Herzen singt, spürt neue Kraft in sich. Das gilt für jedes Alter. Wir wollen diese Herzens-Kraft in uns weiterentwickeln und lernen, wie wir die Freude am Singen und am gemeinsamen Klang in einer Singgruppe mit älteren und beeinträchtigten Menschen weitergeben können. Ebenso das Summen, die intimste und vor allem schnellste Form, mit dem eigenen Körper in seiner eigenen Sprache zu sprechen, da es keinen zeitlichen Abstand zwischen Berührung und Antwort erforderlich macht. Einfache Bewegungen und Rhythmen erleichtern den Zugang und stärken unsere Ausdruckskraft. Welche Rahmenbedingungen braucht es? Worauf ist beim Singen mit älteren Menschen besonders zu achten? Welche Fähigkeiten und Erfahrungen bringen wir mit, um eine Seniorengruppe zu leiten und mit singender Lebensfreude im positiven Sinne anzustecken?


Dieses Seminar, das mit dem Summen eine Alternative zum Singen anbietet,
ist für beide Weiterbildungen (Krankenhaus oder Altersheim) anrechenbar.


Rückmeldung von Seminarteilnehmern

* "Ich bin so fasziniert von deiner Art, Vera, deiner Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft, und ich kann mir so gut vorstellen, wie du in den Singgruppen, die du leitest, damit die Menschen zum Singen bringst. Dies gepaart mit deiner langjährigen Berufserfahrung und deinem Wissen, damit bist du echt ein Vorbild für mich."

Frau R., Mitglied, Weiterbildungsteilnehmerin und Psychologin"

* "Vera Kimmig bindet jeden aus der Gruppe mit viel Feingefühl ein und lässt keine Fragen unbeantwortet im Raum stehen. Oder anderes gesagt: es gibt keine Fragen, auf die sie nicht eine fundierte Antwort hat. Sie ist ein Quell an Wissen und vermittelt dies kompetent, kurzweilig und wo angebracht, garniert mit herzerwärmendem Humor.
Ich bin so dankbar, dass ich diese Weiterbildung erfahren durfte und nehme einen wertvollen Schatz an Wissen mit für meine Arbeit."

T. Nerin und Jeanine Fetz       Hier weitere Rückmeldungen


Modulgebühr:
280 € (ohne Kosten für Unterkunft und Verpflegung)
252 € ermäßigt für Mitglieder

Seminarzeiten:
Freitag 18:00 Uhr bis Sonntag 13:00 Uhr


Seminarleitung:
Vera Kimmig und Friederike Wortmann

Ort: DE - Evangelische Akademie in Bad Herrenalb

Zurück