Modul Grundausbildung, Teil 1 (Österreich)

Heilende Kraft des Singens – Heilsames und gesundheitsförderndes Singen


Teil 2: 24. - 29. Juli 2017, Graz


Diese Grundausbildung bietet vielfältige Möglichkeiten, um körperliche und seelische Gesundheit zu fördern und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Gesang und Bewegung in Gruppen kann darüber hinaus Erfahrungen tiefer Gemeinschaft und sozialer Verbundenheit ermöglichen. Die Entfaltung der eigenen Stimme ermöglicht eine Stärkung der eigenen Identität und des Selbstbewusstseins („ich werde mehr gehört“), da wir über unsere Stimme in Kontakt zu unseren sozialen Lebenswelten treten.

Mit dieser Weiterbildung wenden wir uns an Menschen, die in unterschiedlichen sozialen Feldern mit heilsamen und gesundheitsfördernden Formen des Singens arbeiten möchten (Leitung von Singgruppen in Gemeindezentren, Praxen, Kindergärten, Schulen, betriebliche Gesundheitsförderung, etc.).

Die Teilnehmer erlernen grundlegende Fertigkeiten für die eigenständige Leitung von Singgruppen. Neben einer Vielzahl heilsamer Lieder, die sich besonders für Singamateure eignen, werden Bewegungschoreografien, Tänze, Begegnungsformen sowie Stimm- und Lockerungsübungen vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem kompetenten Anleiten von Liedern, der Leitung und Steuerung von Singgruppen und der Vernetzung der Teilnehmenden untereinander. Darüber hinaus werden wissenschaftliche Hintergründe aus der Sing- und Gesundheitsforschung, Musiktherapie, Neurobiologie sowie weiteren Wissenschaftsdisziplinen vermittelt, die für die Arbeit mit Gesang und Stimme relevant sind.


Anmeldung
bildung & begegnung - Bildungshaus Mariatrost,
Kirchbergstraße 18, A-8044 Graz, Telefon: 0316/39 11 31,
EMail: office@mariatrost.at, Internet: www.mariatrost.at


Seminarleitung:
Katharina und Wolfgang Bossinger

Ort: A - Graz

Zurück