Modul G

Eintauchen – Auftanken – Lebendigkeit stärken, Singende Krankenhäuser e.V. als Unterstützungskultur und Wachstumsgemeinschaft


Dieses Modul ist ebenfalls offen für interessierte Teilnehmer aus der laufenden Singleiter-Weiterbildung oder auch Quereinsteiger mit gleichwertiger Erfahrung! Das Modul wird auf die Singleiter-Weiterbildung angerechnet.


Dieses Seminar richtet sich an zertifzierte Singleiter, die unseren Verein auch für sich persönlich als Kraftquelle und Netzwerkschmiede schätzen. Schwerpunktmäßig wollen wir in die Meridian-Mantren eintauchen, die das Singen mit Bewegungsfolgen anreichern, welche aus der Heiltradition des QiGongs stammmen. Sie helfen, einen Zugang zu Selbstkräften zu eröffnen, wo unser Verstand nicht hinkommt, Schwingung jedoch hineinführt. Dieser Weg des Singens wurzelt im kreativen Spiel der Selbstentdeckung und in der Wirkung von Eigenresonanz mit dem Klang der Stimme und der Bewegung des Körpers.

Es wird Raum und Zeit für Austausch geben, was gut läuft in unseren Singgruppen und wo noch Unterstützungsbedarf besteht, wie wir mit Schwierigkeiten als Singleiter konstruktiv und lösungsorientiert umgehen können. Im Austausch mit dem Vorstand soll es auch Gelegenheit geben, Ideen und Anregungen in das Netzwerk einzubringen.

Im gemeinschaftlichen Austausch wollen wir unser Lied- und Methodenrepertoire ausweiten, uns mit Tönen umhüllen, durch Begegnung nähren und mit Herz und Verstand für das sensibilisieren, wo wir lebendig werden, in uns selbst verankert sind und über uns hinauswachsen.

Seminarleitung:
Elke Wünnenberg, Gabi Schmidt und Vera Kimmig

Ort: DE - Dinkelscherben, Hofgut Integra

Zurück