Singend über viele Kilometer Kühe herbeirufen

von Singende Krankenhäuser (Kommentare: 0)

Mit der sogenannten "Kulning" wird eine dem Jodler oder dem Joik verwandte vokale Technik bezeichnet, die in Schweden und Norwegen, aber auch in Finnland, auf den Almen angewandt wurde, um weidenden Tiere zusammenzurufen, oder um Raubtiere wie Wölfe und Bären abzuschrecken.

Eine Kulning besteht aus reich verzierten Melodien, traditionell entweder improvisiert oder mit (ehemaliger) Funktion eines informell vereinbarten Signals. Mit einer sehr kräftigen Stimme werden in einer hohen Stimmlage ohne Vibrato diese über viele Kilometer hörbaren Klänge produziert. Es wird eher gesungen, da dies im Gegensatz zum Schreien leichter fällt und die Stimmbänder schont.

Quelle: wikipedia Kulning

youtube Kulning - Ancient herdingcall - A farewell song to the cows

youtube The story of my life - From a dream to reality

facebook This woman summons cows with her voice!

Ein wunderbares Beispiel dieses Gesangs bietet die schwedische Künstlerin, Autorin und Photographin Jonna Jilton, die vor 8 Jahren aus der Stadt in die Natur zog, um ihren Traum zu verwirklichen.

(Eintrag von Norbert Hermanns auf der Seite von Singende Krankenhäuser e.V. bei facebook)

Zurück