Pilgern zugunsten der Parkinsonforschung

von Singende Krankenhäuser (Kommentare: 0)

Wir wollen auf dem Jakobsweg pilgern und allen Erkrankten und Angehörigen Mut machen.

 

Eva-Maria, 70 Jahre, aus Mühlhausen/Thüringen und Stephanie, 49 Jahre, aus Frankfurt am Main, wagen es und starten im April 2018 auf dem Jakobsweg.

Werden Sie Wegpate und somit ein Teil der Wanderung!
Ab 25 € kann eine Patenschaft für einen der 560 Kilometer ab Santander bis Santiago de Compostela übernommen werden. 100 % der Spenden gehen an die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung und kommen allen an Parkinson Erkrankten zu Gute!

Alle Kosten der Reise werden von den Pilgerinnen selbst getragen.

Alle Infos zu dem Projekt unter:
www.pilgern-mit-parkinson.de
E-Mail: info@pilgern-mit-parkinson.de

Die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung ist bundesweit eine wichtige Anlaufstelle, bei der Patienten mit Morbus Parkinson eine unabhängige Beratung sowie wesentliche Informationen zum Umgang mit der Krankheit erhalten. Die Stiftung ist die erste private Stiftung in Deutschland, die die Erforschung nichtmedikamentöser Behandlungsmethoden bei Morbus Parkinson fördert.

Spendenkonto der Hilde-Ulrichs-Stiftung
Kennwort: Jakobsweg 2018
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE79 5502 0500 0001 5494 00
BIC: BFSWDE33MNZ

Hier geht es direkt zu unserem:
Online-Spendenformular


Ein gemeinsames Pilotprojekt
„Singen als Lebenselixier - Singend der Krankheit begegnen“
der Hilde-Ulrichs-Stiftung und der Initiative Singende Krankenhäuser e.V.
startete am 24.10.2017 in Frankfurt.
Am 07. November 2017 folgt der Start in Sulzbach am Taunus.

Infos und weitere Termine hierzu finden Sie unter:

Zurück